Dienstag, 14. Dezember 2010

Überraschungsanhänger hinter´m 14. Türchen

Sie warten heute auf Euch.
Nicht die auf dem Bild.
Sie sind alle schon vergeben.
Aber ich habe viele neue genäht.

Und wenn Ihr mögt,
dann könnt Ihr wieder mit machen.

Heute wartet hinter dem 14. Türchen
ein Überraschungsschlüsselanhänger.

Wenn Ihr dabei sein wollt,
hinterlasst einfach ein Kommentar
zusammen mit Eurer Lieblingsfarbe.

Wenn Ihr der 14. Schreiber seid,
werde ich (versuchen)´, Euer Lieblingsfarbe
entsprechend, ein Schlüsselbändchen zu verschicken.
Dazu gibt´s noch eine kleine perlige Überraschung.

Es ist wie immer :
Die Kommentare veröffentliche ich später
wenn wir am Nachmittag wieder zu Hause sind.

Gibt´s weniger als 14 Schreiber,
gewinnt der erste.



Viel Spaß
und viele liebe Grüße
Judith
♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Oh mein Gott,
ich bin schon wieder auf dem Sprung.
Darum ganz fix :

ENERIM, Du bist die 14.
Herzlichen Glückwunsch.
Schreib mir fix Deine Adresse,
dann kann Deine Überraschung auch
ganz schnell bei Dir sein. ;-)
*
*
*
Morgen geht´s weiter !
Wenn Ihr Lust habt,
schaut vorbei !
*
Ich danke Euch sehr,
dass Ihr mitgemacht habt.
*
*
*
Bis morgen !
Liebe Grüße
Judith

Sonntag, 12. Dezember 2010

Kirschkerne treffen Flora Fox

Heute Nachmittag habe ich
wieder ein Kirschkernkissen genäht.

Ich mochte die Florafox-Datei
sooo gern.
Aber immer wieder hab´
ich´s vermuschelt.
Nun habe ich sie
und auch gleich genäht.

Jetzt habe ich hier einige Kirschkernkissen
zu liegen.
Und von diesem hier,
auch wenn ich´s besonders gern mag,
würde ich mich trennen wollen.


(schon wech )

Aber Ihr wisst ja,
dass ich nicht so gern verkaufe.

Also habe ich mir überlegt,
es zu tauschen.
Habt Ihr Lust mit mir zu tauschen ?
Ich habe keine Ahnung gegen was.
Ich weiß ja auch nicht was Ihr alles könnt.

Wenn Ihr mögt, dann schreibt mir an :
admin(at)filzlotte.de

Ich freue mich sehr über Eure Tauschangebote.



Viele liebe Grüße
Judith

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Donnerstag, 9. Dezember 2010

Das 9. Türchen...

... habe ich für Euch geöffnet,
um Euch die Wartezeit bis
zum heiligen Abend zu verkürzen.
Habt Ihr Lust wieder
mitzumachen ?
Hinter dem Türchen gibt´s
nämlich 6 Schlüsselanhänger,
die auf Euch warten.

Wenn Ihr mögt,
dann schreibt wieder ein Kommentar
unter diesen Post.

Heute gewinnt der 9. Schreiber
eines der Anhänger.

Sollten weniger als 9 Wartende schreiben
gewinnt der erste Schreiber.



Wie immer veröffentliche ich
die Kommentare erst später.
(Wenn ich Janka, Jette und Jirka
aus der Schule und dem Kindergarten
abgeholt habe.)



Ich bin schon gespannt.
Viele liebe Grüße
Judith
♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Mattie,
Du warst die 9.
Schreib mir ganz fix,
für welchen Anhänger Du Dich entschieden hast.
Und Deine Adresse,
die brauche ich auch.

Allen anderen, die mitgemacht haben,
danke ich soooo sehr.
Bald geht´s weiter !
Versprochen !



Viele liebe Grüße
Judith

Dienstag, 7. Dezember 2010

Roboter gesucht...

Hallo !

Jirka wünscht sich sooo sehr ein Shirt mit Roboter.

Leider habe ich nur ganz grimmige gefunden.
Aber er ist erst 5.
Und auch wenn er sich
für mächtig cool hält,
mag er die nicht.
Denn die sind ihm zu gruselig.

Kennt Ihr nicht eine schöne Stickdatei
mit witzigen, netten Robotern ?

Ich würde mich riesig über Eure Hilfe freuen.

Das Bild hat Janka mal
in der 2. Klasse im Hauptunterricht gemalt.
Ohje, das ist auch schon wieder 6 Jahre her.
Mein Gott, die Zeit verfliegt.

An solchen Kleinigkeiten
merkt man es immer wieder.
Geht es Euch auch so,
dass Ihr gar nicht merkt wie die Zeit rast ?
Und irgendwann,
an kleinen Dingen, Gesten, Worten, Bildern...
merkt ihr :
"Oh, schon wieder sind 1, 2, 3, 4... Jahre vergangen."



Ja, so ist das ... ;-)

Viele liebe Grüße
Judith
♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

♥ Blumiger Winter oder das 7. Türchen ♥

Manchmal braucht man´s
gerade im Winter etwas blumiger.

Darum gibt´s heute auch ein
blumiges Kirschkernkissen.

Es ist richtig groß
und passt so auch gut
auf die erwachsenen Bäuche. ;-)

Ein Innenleben hat´s natürlich auch wieder.
Diesmal passend in blau.


Aber zum Winter
und gerade zur Weihnachtszeit
gehören natürlich die Sterne.

Dieses Sternchen hat sich
heute hinter dem 7. Türchen versteckt.


Mit seinem kernigen Innenleben
wärmt´s und duftet´s gleichermaßen gut.


Und weil heute der 7. Kalendertag ist,
gewinnt der 7. Kommentarschreiber
das Wärmerchen.

Wie beim letzten Mal
veröffentliche ich die Kommentare erst später.
(Wir müssen erst noch zum Arzt.
Janka und Jette haben sich beide
schlimm erkältet.)

Sollten weniger als 7 Kommentare eintreffen,
gewinnt der erste Schreiber.


Viel Glück
und viele liebe Grüße
aus dem Krankenlager,
Judith


♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Hui,
da bin ich wieder.
Wahnsinn.
Vielen, vielen Dank
für Eure vielen, lieben Kommentare.

Es gibt auch einen Gewinner.
Ein Glückspilz hatte Glück !
Witzig. ;-)

Liebe Kerstin (Glückspilz)
HRZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!!
Bitte schreibe mir ganz fix Deine Adresse !
Ich packe gerade Päckchen.
Vielleicht kann es gleich
mit auf die Reise gehen.



Allen Anderen danke ich wieder
soooo sehr für´s dabei sein.
Seid nicht traurig.
Bald geht´s weiter !
Ganz gewiß ! ;-)
Ich wünsch Euch allen
eine wunderbare Adventszeit


Viele liebe Grüße
Judith

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Ach Entschuldigung,
die Stickdatei ist von
"bunte Nadel"
Liebe Grüße
Judith

Montag, 6. Dezember 2010

Friedliches Kissen ;-)

Ich dachte,
wenn´s jetzt kalt wird,
braucht man auch ein wärmendes Kissen.

Und weil ich gerade
im Smila-Stick-Wahn bin,
gab´s eben ein friedliches Kissen. ;-)

Richtig schön bunt ist´s.


Es hat natürlich auch ein Innenleben.


Da gibt´s ein lila Innenkissen,
gefüllt mit vielen, gut riechenden Kirschkernen.


Hmmmm, wenn es warm ist,
riecht´s sooooo lecker. ;-)

Obwohl ich finde,
dass Dinkel länger warm hält.



So, nun versuche ich mich an noch einem.
Ein klein bisschen anders.
Mal sehen.

Viele liebe Grüße
Judith

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥


Sonntag, 5. Dezember 2010

Adventsgewinnspiel - Auflösung

Das war gar nicht so leicht.
Aber Ihr seid richtig gut gewesen.

Ich selbst lag total daneben
und war erstaunt.
Das doppelte hätte ich auf jedan Fall geschafft.
Aber es sind wirklich nur 157 g.


Es gab auch jemanden,
der richtig dicht dran war.
Jasmin (Schokolaedchen)
hat geschätzt, dass die Kette
153g wiegt.


Liebe Jasmin,
damit bist Du die Gewinnerin
und bekommst ein Perlchen
von mir geschenkt.
Schreib mir einfach per Mail Deine Adresse !
(admin(at) filzlotte.de)

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!!

Allen Anderen danke ich sooo sehr,
dass Ihr den Spaß mitgemacht habt.
Ich fand´s klasse
und hoffe, dass auch Ihr Freude hattet.
Danke, Danke, Danke !



Nun wünsche ich Euch
einen wunderschönen Abend.
Viele liebe Grüße
Judith
♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Tausend Sterne oder Das 5. Türchen


Das 5. Türchen haben wir heut´Morgen geöffnet.
Für die Kinder ist´s
immer wieder spannend.
Und es verkürzt
das warten auf den Weihnachtsabend.

Das würde ich Euch auch gern verkürzen,
wenn Ihr mögt.
Mit einem Sternchen.

Weil heute das 5. Türchen geöffnet wird,
kann der 5. Kommentarschreiber
ein Sternchen gewinnen.

Habt Ihr Lust, mitzumachen ?
Dann tragt Euch unten ein !
Später veröffentliche ich die Kommentare
und der Gewinner steht fest.

Sollten weniger als 5 Wartende schreiben,
gewinnt der erste Schreiber.

Smila,
Du hast mich richtig glücklich gemacht
mit dieser tollen Stickdatei.
Die Sternchen
machen soooo viel Freude.



Denkt auch an die Wiegeaktion
gleich unter diesem Post.
Wenn Ihr wisst,
was das Kettchen wiegen könnte
schreibt mir gern.
Ich find´s
soooooo spannend.



Viele liebe Grüße
Judith

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Huch, das ging aber fix.
Und der 5. Wartende ist schon ausgelost.
Liebe Andrea (Kreatives Chaos)
schreib mir ganz schnell
Deine Adresse.
Dann kann das Sternchen
morgen schon zu Dir reisen.
Hast Du ein Wunschsternchen ?

Allen Anderen danke ich sooooo sehr
für´s mitmachen.
Es hat Spaß gemacht.

Vielleicht schaffe ich es
demnächst noch ein Türchen
für Euch zu öffen.
Ich würde mich riesig freuen,
wenn Ihr wieder dabei sein könntet.



Viele liebe Grüße
Judith

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Freitag, 3. Dezember 2010

Adventsgewinnspiel

Soooo lange hatte ich es schon vor.
Ein neues Gewinnspiel.
Ein ganz besonderes diesmal.

Denn Ihr müsst raten.
Ja ! ;-)
Ihr müsst raten
wie schwer die unten abgebildete Kett
zusammen mit dem Lederband ist.
Ohne den Stern natürlich.
Ihn habe ich Euch nur zum Größenvergleich
daneben gelegt.
(Stickdatei von Smila)

Naaaa ???
Was meint Ihr ?
Wie schwer mag sie sein ?
Wenn Ihr eine Ahnung habt,
schreibt´s unter den Post als Kommentar !


Der, der mit deiner Gewichtsschätzung
am nächsten am wahren Gewicht ist,
gewinnt ein Perlchen am Lederband.


Zeit habt Ihr bis zum 2.Advent
um 18.00 Uhr.


Ich wünsche Euch allen viel Glück !



Aufgeregte Grüße
Judith


♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Endlich, endlich, endlich...

... gibt´s wieder ein neues Püppchen.

Mit einem warmen Höschen.
Denn draussen ist´s
soooooooooo kalt.

Da die kleine Eni erst gestern abend fertig wurde
und schon heut Morgen zu ihrer
neuen Puppenmami reiste,
gibt´s nur ganz schnelle Bilder.

Nun hoffe ich sehr,
dass die kleine Puppenmami
Freude an ihrem Kindchen hat.



Hier schneit´s soo schön.
Es macht mich richtig froh.
Alles ist so weiß und friedlich.
Seht Ihr´s ?
Auf meinem Blog schneit es auch. ;-)

Aber ich muss mir unbedingt Handschuhe kaufen.
Hab ganz kalter Finger.
Bibber... ;-)



Nun werd´ ich noch ein bisschen nähen.
Habe etwas ganz hübsches entdeckt.



Viele liebe Grüße
Judith


♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Sonntag, 21. November 2010

Es weihnachtet...

...
Schon nächste Woche
gibt´s an unserer Waldorfschule
den Weihnachtsbazar.
Darum hat´s dann auch nicht mehr
mit dem Gewinnspiel geklappt.
Das muss nun leider bis nach dem 27. warten.
Ich hoffe, das ist ok für Euch ?

Aber dann wirklich.
Versprochen !

Im Moment kann ich nur noch an den
Weihnachtsbazar denken.
Ohje, ich habe viiiiiel zu wenig fertig.
Dieses Jahr war sooo aufregend.
Immer wieder gab´s etwas das mich von Perlen
und erst Recht von den Püppchen
abgehalten hat.

Nun ist das Jahr fast rum.
Und ich verspreche :
Im nächsten Jahr wird´s besser.

Ein gutes hatte der ganze Stress :
Ich habe wenig für den Bazar vorbereiten können.
So musste ich jetzt
"Extraschichten" einlegen.
Ich habe an manchen Tagen 4-6Stunden
hintereinander geperlt.
Der Temperofen war im Dauereinsatz
und hat mich nie im Stich gelassen.
Durch die vielen Stunden am Brenner
habe ich viele Techniken perfektioniert.
Ich habe viele hochwertige Materialien
zum fädeln benutzt.
So ist z.b. diese Kette entstanden.

Ganz untypisch für mich, oder ?
Aber ich mag sie wirklich gern.

Ich habe noch viele
andere schöne Sachen geperlt.
Die zeige ich Euch nach dem Weihnachtsbazar.

Vielleicht habt Ihr die Möglichkeit,
mich und die vielen anderen wunderschönen
Stände dort zu besuchen
und schon ein wenig Weihnachtsduft einzufangen ?
Dann kommt doch einfach vorbei !
Am 27. November
von 09.30 Uhr - 16.30 Uhr
Freie Waldorfschule Hannover Maschsee
Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 70.
Ich stehe im Reindlbau, Klasse 3b.
Ich würd´ mich freuen,
Euch zu treffen.

Bis dahin bleibt´s hier
etwas ruhiger.



Seid lieb gegrüßt
Judith
♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Montag, 15. November 2010

Mein Traum wäre eine Kette ...

... aus vielen bunten Perlen.

Diese sind die ersten.
Und die nächsten tempern schon im Ofen.
Erst heut´ Abend darf ich sie mir ansehen.

Aber 20 müssen es bestimmt sein
für eine Kette,
oder ?


Hier geht´s noch immer
drunter und drüber.
Als ich Jette gerade von der Schule abholte,
erklärte sie mir,
dass sie morgen ganz dringend Gummistiefel braucht
und dass ihre alten ein Loch haben.
Na super.
Jetzt fahren wir erst einmal los.
Gummistiefel kaufen.

Wenn wir zurück sind,
darf ich ja vielleicht zur Belohnung
die neuen Perlchen aus dem Ofen holen. ;-)

Und dann gibt´s ein kleines Gewinnspiel.



Bis dahin seid lieb gegrüßt
Judith


♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Nun geht´s doch erst morgen weiter. :-(
Mein Akku ist leer.
Über Nacht darf er nun laden.
Dann kann ich morgen neue Bilder
machen.

Bis morgen !
Habt einen schönen Abend.
Liebe Grüße
Judith

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Donnerstag, 11. November 2010

Real...

...sieht es viel, viel hübscher aus.

Mir geht´s auch etwas besser.
Nach meinem Gruselbesuch
im Krankenhaus
brauchte ich wirklich viel, viel Ruhe.
Der Kelch mit der Gesichtslähmung
scheint an mir vorüber zu gehen.
Ich hoffe es sehr.
Und es sieht gut aus.


Heute habe ich ein Armbändchen geperlt.
Vielleicht ist´s für den Weihnachtsbazar ???


Janka hat sich übrigens RIESIG
über Eure Kommentare gefreut.
Sie möchte Eure Blogs auch alle noch besuchen,
aber das dauert noch ein wenig.
Momentan liegt sie mit Fieber im Bett.
Perlchen und Blogs müssen da nun warten.

So, nun sehe ich noch einmal nach ihr.



Hach, was bin ich froh, dass Ihr alle da seid. ;-)
Seid alle sooooo lieb gegrüßt
Judith

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Montag, 8. November 2010

Altes und Neues...


Habt vielen, vielen Dank
für Eure vielen lieben Wünsche.
Leider geht´s noch nicht besser. :-(
Morgen will ich zum Neurologen.
Mal sehen was der sagt.
Aber so dolle wie Ihr die Daumen drückt,
wird´s bestimmt bald besser. ;-)
DANKESCHÖÖÖÖÖN !

Das war das Alte. ;-)
Das Neue kommt jetzt.

Ich habe nun Konkurrenz
im eigenen Haus. ;-)
In der 8.Klasse befassen sich alle Waldorfschüler
ein Jahr lang mit einem Thema.

Die 8-Klass-Arbeit.
Janka hat sich das Thema Glasperlen ausgesucht.
Und nachdem sie sich theoretisch
mit dem Thema beschäftigt hat,
macht sie sich nun an die praktische Arbeit.
Und damit all Ihre Eindrücke
und Arbeiten nicht verloren gehen,
führt sie ein Tagebuch.

Zusätzlich hat sie sich einen Blog gewünscht.
Den hat sie nun.
Und ihre ersten Perlchen
hat sie auch schon vorgestellt.

Das sind sie.

Wenn Ihr mögt,
besucht sie einmal unter :
http://jankaswelt.blogspot.com


Janka ist schon ganz aufgeregt
und freut sich riesig
auf Euren Besuch.



So, ich bin nun wieder auf der Couch zu finden. ;-)

Viele liebe Grüße
Judith


♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Sonntag, 7. November 2010

Ach Menno...

Ich habe heute den ganzen Tag gelegen.
Könnt Ihr Euch
an meine Gesichtslähmung erinnern ?
Seit gestern habe ich die gleichen Schmerzen
nach denen ich meine
Gesichtslähmung bekam.
Nun mache ich mir richtig dolle Sorgen,
dass es wieder passiert.

Soooo viel wollte ich heute schaffen.
Aber es ist alles liegen geblieben.

Morgen gehe ich gleich zum Arzt.
Drückt Ihr mir die Daumen ?



Ganz, ganz kurz war ich am Brenner.
Eigentlich mit Janka.
Denn sie schreibt ihre Jahresarbeit
über Glasperlen.
Und ich bin ihre Mentorin.
Einige hübsche Perlchen hat sie geschafft.

Und als Janka fertig war,
bin ich schnell einmal sitzen geblieben
und habe ein Rädchen
mit Silberbohnen gemacht. ;-)


Ich mag´s richtig gern.




So, nun lese ich den Kindern eine Geschichte vor,
lege mich in die heiße Wanne
und hoppel dann in´s Bett.



Seid alle lieb gegrüßt
Judith



♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Mittwoch, 3. November 2010

Meine erste ...

... Mamaperle
habe ich heute geschafft.
Sie ist ein bisschen schief.
Aber seht Ihr ?
Innen ist eine kleine Babyperle.

Ich werd´ noch ein bisschen üben.



Hier hat´s den ganzen Tag geregnet. :-(
Ganz nass sind wir geworden.

Nun werde ich den Kamin anmachen
und mich aufwärmen.



Seid lieb gegrüßt
Judith


♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Sonntag, 31. Oktober 2010

Geliebt und niemals vergessen

Es gab bei uns die Trompeterbücher.
In jedem Kinderzimmer
waren die kleinen Bücher zu finden.
Geschrieben wurden sie für Kinder ab 8 Jahren.
Es gab lustige Themen, traurige und nachdenkliche.

Ich möchte Euch heute ein Trompeterbuch vorstellen,
das mich sehr beeindruckt
und geprägt hat.

"Das Mädchen aus Harrys Strasse"
ab 9 Jahren
von Sigmar Schollack
Illustrationen von Thomas Schallnau
erchienen ist es im Kinderbuchverlag Berlin
(Es hat 1,75 M gekostet :-)


Die Geschichte spielt
in Berlin, Sommer 1942.

Beim Jungvolk hat Harry gelernt :
Die Juden sind unsere Feinde.
Das stellt er auch nicht in Frage.

Bis er eines Tages Miriam Wasserstein,
aus dem Haus gegenüber, kennen lernt.
Bei ihrem ersten Treffen entdeckt Harry den gelben Stern.
Er weiß was der Stern bedeutet.

Er hat gehört, dass alle Juden fort müssen,
und fängt an, sich Gedanken zu machen.
Harry kann sich nicht vorstellen,
dass Miriam, dieses hübsche, freundliche Mädchen,
etwas Böses tun könnte.

Der 10-jährige Junge beschließt
Miriam und ihrer Familie zu helfen.
Beim Jungvolktreffen stellt er unangenehme Fragen,
stellt sich gegen seinen Freund Klaus
und stiehlt seiner Mutter,
ein paar der gut gehüteten Lebensmittelmarken.
Sogar ein Versteck im Keller richtet er ein.
Hier könnte sich die Familie Wasserstein verstecken,
glaubt er.

Auch wenn am Ende alles ganz anders kommt,
hat mich Harry mit seinem Mut
sehr beeindruckt.
Dieses kleine Buch war meine erste Begegnung
zum Thema Judenverfolgung
und hat mich in meinem Denken und Handeln geprägt.

Ein nicht einfaches Thema
wird in dem Buch mit einfachen Worten
und ohne grausige Details,
kindgerecht aufgearbeitet.
Auch Janka und Jette haben es schon gelesen.
Ich finde es wichtig,
dass die Kinder lernen,
sich mit den Schwächeren zu verbünden,
zu helfen wenn sie sehen,
dass Hilfe gebraucht wird.
Auch wenn es nicht immer angenehm ist,
wenn es nicht so ausgeht wie man es sich
vielleicht wünscht.
Aber man muss etwas tun !
Das müssen die Kinder lernen.
Und dieses Buch bietet einen schönen Einstieg.
Es war für mich der Einstig
zu vielen anderen Büchern
zu diesem Thema.

Wenn Ihr die Möglichkeit habt,
möchte ich Euch die Geschichte sehr
an´s Herz legen.
Ich glaube, dass man es gerade noch
bei Amazon (gebraucht) kaufen kann.
Wenn Ihr es auch kennt,
würde ich mich besonders
über Kommentare freuen.
(Sonst natürlich auch.)



Viele liebe Grüße
Judith
♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Neue Perlchen...

... sind entstanden
und bereichern hoffentlich
meinen Stand auf dem Weihnachtsbasar
unserer Schule.

Die Röschenketten dürfen nicht fehlen.


Ich mag sie einfach zu gern.



Ob das weiße Armband gefallen wird ?


Und wenn das Gnubbelchen
niemanden findet
behalte ich es.
Ich finde es nämlich richtig witzig. ;-)


Ich freue mich riesig,
dass Ihr Freude an meiner Buchvorstellung habt.
Vielleicht geht´s später doch
mit der Feuerwehr weiter.
Die hat ja einige neugierig gemacht.
Es ist auch ein soooo schönes Buch.



Bis später dann !
Liebe Grüße
Judith

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥


Samstag, 30. Oktober 2010

Geliebt und niemals vergessen...

Soooo viele schöne Kinderbücher
habe ich hier.
Aus meiner Kindheit.
Ich habe sie geliebt.
Und weil sie aus der DDR sind,
sind viele nun auch verschwunden.
Aber niemals vergessen. ;-)
Einige wurden nach der Wende
sogar neu verlegt.
Ich möchte Euch
ein paar meiner Lieblingsbücher
vorstellen.
Vielleicht kennt Ihr sie ?
Vielleicht könnt Ihr sie irgendwo kaufen
oder bei mir ausleihen
wenn Ihr sie gern lesen möchtet. ;-)

Ich beginne mit dem ABC-Buch
"Jana und der kleine Stern"
von Werner Heiduczek
Illustrationen von K.-H. Appelmann
Erschienen ist es im
Kinderbuchverlag Berlin

ABC-Bücher waren unsere Bücher
für Leseanfänger.

Jeden Abend wenn sie schlafen ging,
sagte Jana zu dem kleinen Stern,
dort oben am Nachthimmel :
"Gute Nacht, kleiner Stern."
Und er zwinkerte ihr zu.

Bis Jana eines nachts wach wurde und den
Stern auf ihrem Bett sah.

Nun beginnt eine wunderbare Geschichte.
Denn Jana möchte den kleinen Stern
zurück nach Hause bringen.
Und weil sie es allein nicht schafft,
fragt sie viele Freunde um Hilfe.

So trifft sie die Meise,
die ihr zwar nicht helfen kann
aber Rat weiß.
Die Lerche schickt sie zum großen Adler.



So durchwandert Jana mit ihrem kleinen Stern
die Nacht
und trifft viele freundliche Tiere
und Menschen,
die den Beiden zwar nicht immer helfen können,
aber jemanden kennen,
der vielleicht helfen könnte.


Und natürlich schaffen sie es.
Der kleine Stern ist zurück an seinem Platz
im Himmel.


Und Jana kann ihn
von ihrem Fester aus sehen
und ihm jeden Abend eine Gute Nacht wünschen.

Das war eine aufregende Nacht.
Oder hatte Jana das alles nur geträumt ???



Ich habe schon eine nächste Geschichte hier,
die mich als Kind sehr beeindruckt
und geprägt hat.
Vielleicht schaff ich´s
ja schon morgen,
sie Euch vorzustellen.

Seid lieb gegrüßt
und habt ein wunderschönes Wochenende.
Judith

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Sonntag, 24. Oktober 2010

Fröschlein...

...wird vielleicht zum Prinzen.
Wenn die Prinzessin ihn mag. ;-)

Neue Aufsätze für Ringlein sind
auch entstanden.



So, nun hoffe ich,
dass das Fröschlein gemocht wird.

Seid alle lieb gegrüßt
Judith

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Donnerstag, 21. Oktober 2010

Immer wieder aktuell...

... ist dieses Lied von Reinhard Mey.


Einfach so -
zum Denken
und Nachdenken.



Viele liebe Grüße
Judith

Mittwoch, 20. Oktober 2010

Oh mein Gott ...

... es ist gar nicht weit bis...
WEIHNACHTEN !!!

Auwei.
Da habe ich mich heut mal in´s Zeug gelegt
und ein paar Ringaufsätze geperlt.

Ein kleines Fröschlein
musste auch wieder sein.
Ich finde die einfach zu putzig. ;-)


Nun überlege ich die ganze Zeit
in welcher Größe
ich wohl Ringe mitnehme.

Hmmm...
Meine Finger sind ganz schön dicke !
Die zählen nicht.
Würdet Ihr mir Eure Ringgrößen verraten ?
So kann ich sehen welche oft vorkommen
und habe die dann auch auf dem
Schulbasar dabei.
Ich wäre Euch soooooooooooooooo
dankbar. ♥ ♥ ♥



Viele liebe Grüße
Judith

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥


Sonntag, 17. Oktober 2010

Meine neue Liebe und der Herbst

Kaum bin ich wieder zurück
hab ich auch wieder Heimweh.
Heimweh nach "meinem" Lauscha.

Es war wieder sooooo schön !

Immer wieder gibt es Neues,
das mich an der wunderbaren Gegend dort fasziniert.
Vor allem die Menschen dort
mag ich soooo gern.
Man kommt einfach mit ihnen
ins Gespräch
und erfährt viel
über die Glaskunst von damals
und von heute.
Seht mal :
dieser Tafelaufsatz wurde
1854 von Christian Eichorn-Sens frei geformt.
Wahnsinn, oder ???
Er steht heute im Glaskunstmuseum in Lauscha.

In solch einer Stube
wurde bis zum 2. Weltkrieg
Christbaumschmuck geblasen und bemalt.
In solchen Wohnungen
lebten und arbeiteten wegen der großen Armut
Familien mit Kindern und Großeltern zusammen.
Heute ? Kaum vorstellbar.


Hier seht Ihr,
wie gerade Klarglas gezogen wird.
Das Zusammenspiel der beiden Arbeiter
ist genial.



Und hier ist er :
Mein Herbst ♥ ♥ ♥
Ich liebe ihn.
Sooooo viele Farben,
ganz zauberhafte Stimmungen.
WAHNSINN !!! ;-)


Und nun möchte ich mich
bei Euch bedanken.
Hab ja fast meinen Geburtstag vergessen. ;-)
Habt vielen, vielen Dank
für Eure lieben Geburtstagsmails.
Als Dankeschön
gibt´s morgen früh eine
klitzekleine
Geburtstagsdankeschönverlosung.

Also,
bis morgen früh !



Viele liebe Grüße
Judith

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥


Samstag, 2. Oktober 2010

Schietwedder ...

... in Hannover.

Da bleibt sogar der Hund
lieber im Bett !

Wurde uns nicht
ein goldener Oktober versprochen ???
Oder habe ich etwas falsch verstanden ?

Naja, schön ist das so nicht. :-(
Also, wenn jemand
`nen guten Draht zum Wettergott hat ... ;-)



Wenn´s Euch so geht wie uns Hannoveranern,
wünsche ich Euch ein gemütliches Wochenende
mit Tee und Schokolade am Kamin.
;-)



Seid lieb gegrüßt
Judith

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥



Die passende Tasche...

...zu finden ist gar nicht so leicht.

Ich habe sooooo lange gesucht.
Und eigentlich wollte ich sie mir selbst nähen.

Aber ich hab´s nie geschafft.

Aber nun hab ich sie !
MEINE Tasche !!! ;-)))
HuRRa !!!

Eigentlich wollte ich einen Pullover für Jette kaufen...
Und dann stand sie da.
Einfach so !
Und sofort war sie meine.

Und weil ich ja
in ein paar Tagen Geburtstag habe... ;-)



Verliebte Taschengrüße
aus Hannover
Judith

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥


Es bleibt ruhig...

...
Leider.
Auch in nächster Zeit.

Und der schöne Hahn
trägt ein wenig Mitschuld.

Aber ich verrat´s Euch noch nicht ! ;-)

Erst nach den Herbstferien. ;-)

Es ist etwas sehr schönes
und wird unser tägliches Leben
soooo sehr erleichtern.
Obwohl es doch erst einmal
ganz schön durcheinandergewirbelt werden wird.



Ich hoffe, Euch allen geht´s gut !?


Viele liebe Grüße
aus dem kalten Hannover
Judith


♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥