Donnerstag, 11. März 2010

Ein Trostküsschen ...

... braucht man manchmal,
damit die Bauchschmerzen oder auch die dicke Beule
endlich verschwinden.

Innen befindet sich wieder ein Dinkelkissen.
Und wie ich erfahren habe,
kann man es auch kühl nutzen,
wenn es vorher im Kühlschrank lagerte.

Wir haben das noch nie ausprobiert.
Unsere Dinkelkissen durften bis jetzt
immer nur wärmen. ;-)

Aber ich werde es einmal versuchen.

Habt Ihr Kirschkerne auch schon kalt benutzt ?
Oder nehmt Ihr dazu nur das Dinkelkissen ?
Ob die Kirschkerne die Kälte überhaupt
so gut speichern können ? *Hm...*

Es kommt wohl auf einen Versuch an.
Vor ein paar Tagen habe ich mir nämlich
ein Paket voller Bio-Kirschkerne schicken lassen.

Morgen gibt´s dann ein Trostküsschen
mit Kirschkernen. ;-)



Habt einen wunderschönen Abend
und seid lieb gegrüßt
Judith


♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥


Kommentare:

Rosi hat gesagt…

Dinkelkissen sind wirklich gut als Kältekissen zu verwenden. Ich hab immer ein paar davon in einem Gefrierbeutel verpackt im Gefrierfach. Sie sind wesentlich angenehmer als die herkömmlichen Kühlkissen. Bei Kirschkernen kann ich mir vorstellen, dass sich die Kerne nicht so gut an die entsprechende Stelle anpassen, ausprobiert hab ichs noch nicht.

LG Rosi

rangra hat gesagt…

Ich habe gelesen, dass sich auch Kirschkernkissen für die Kälteanwendung eignen, aber probiert habe ich es noch nicht. Meine Kirschkerne müssen immer die Tortur in der Mikrowelle ertragen, bevor sie abends mit zu mir ins Bett dürfen.
Da drin sind auch original Bio-Kirschkerne, nur aus dem heimischen Garten =)

LG, Ramona

Paulina hat gesagt…

Och, wie süüüß!Egal ob warm oder kalt, das macht bestimmt ganz,ganz schnell wieder gesund ;o)!Gute Nacht und schöne Träume, Petra ♥

Frau Sonnenschein hat gesagt…

Liebe Judith,

wie suess ist das den??????
zum knutschen.echt niedlich!!!
mal eine frage an dich so als nicht besitzerin einer stickmaschiene.
wenn die maschiene stickt,muss ich dann irgendetwas festhalten oder programiere ich nur und gehe kaffee trinken...schulterzucken,gumkuck


liebe gruesse sendet dir conny
und ein super sonniges wochenende

irisfreiberg hat gesagt…

Hallo! Bei uns sind Kirschkerne und ein Haferkissen abens für das Bett hoch im Kurs. Fürs kühlen habe ich 4 10x10 cm Kühlkissen im Kühlschrank . Aus dem Kühlschrank kann man sie ohne Stoff drüber verwenden und wenn sie mal feucht sind kann man sie abtrocknen.Viele liebe Grüße Iris!

Sockentante Gaby hat gesagt…

Hallo Judith!
Traubenkerne kann man kalt benutzen, hab es zwar noch nicht selbst versucht, steht aber so in den div. Seiten im Internet.
LG Gaby

Tausendschön hat gesagt…

ooooooooh da mag frau von herzen gern getröstet werden *grins*
so ein schönes kissen hach...hast du mal wieder so schön gezaubert du tausendsassa ;-)
vonherzen
silke

Judith hat gesagt…

Liebe Judith,
also, grundsätzlich kann alles, was Kälte speichern kann, auch Wärme speichern - hängt von der Leitfähigkeit ab, die in diesem Fall eher gering sein sollte, damit der Austausch langsam stattfindet... Kirschkerne sind da ziemlich großartig und vertragen auch niedrige Temperaturen (wenn auch nicht Minustemperaturen) sehr gut.
LG Judith