Mittwoch, 5. Mai 2010

Bitte ...

... seht Euch diesen Bericht an !
*
Viele Blogger/Innen verbreiten ihn gerade.
Und ich hoffe, dass viele den
wirklich grausigen Bericht sehen
und für sich entscheiden,
wofür sie in Zukunft ihr Geld ausgeben.
*
*
Es gibt Möglichkeiten, günstig einzukaufen.
In Second-Hand-Läden gibt es
hochwertige, getragene Kleidung
für unsere Kinder,
die auch günstig ist.
*
Bitte lasst uns nicht Schuld sein,
an dem Leid der Menschen in Bangladesh.
*
Bitte seht Euch den Bericht bis ganz zum Ende an.
Ich hab´s getan.
Und ich weiß eines :
Eine Hose kann niemals 8 EUR kosten.
Ein Shirt kann niemals 3 EUR kosten.
Sollte es doch so sein,
können diese Kleider
niemals unter normalen Bedingungen
gefertigt worden sein.

*

Bitte setzt auch Ihr ein Zeichen,
setzt Euch ein, gegen die Versklavung dieser Menschen,
die für unseren Luxus
in ganz grausamen Verhältnissen leben müssen,
sich nicht normal ernähren,
keinen Arzt bezahlen können.
*
Unvorstellbar,
dass so etwas in der heutigen Zeit
möglich ist !
*
Bitte kauft dort nicht ein !
*
Hier hat Gretelies
noch einige wichtige und interessante
Web-Adressen aufgeführt.
*
Bitte verbreitet dieses Anliegen
auf Euren Blogs.
Helft den Menschen,
die für unsere momentane,
wirklich gruselige Lebensweisheit :
"GEIZ IST GEIL"
ihr Leben in unwürdigsten Umständen
leben MÜSSEN !
*
*
*

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wenn wir da nicht einkaufen verdienen die Menschen dort gar nichts !!!

Die Filzlotte hat gesagt…

Solche Aussagen machen mich echt wütend.

Wir können aber helfen, dass sich die Bedingungen bessern.

Wir sind verantwortlich !!!

Neike hat gesagt…

oha, da sprichst du ein Thema an.....

Mein Mann arbeitet in der Logistikbranche und weiss genau , wer mit wem zusammenhaengt, z. B wer von Schlecker aufgekauft wurde usw.

Dadurch schraenken wie uns ein, weil ich nicht bei Schlecker, Ihr Platz, Mueller, Lidl und auch bei Kik nicht kaufe ( Damit sind noch nicht alle aufgezaehlt)

Mein Kaffee ist doppelt so teuer, weil ich eine MArke von Fair Trade unterstuetze, mein Mann hauft Obst und Gemuese , um eine kleine Hoecker zu unterstuetzen und keinen Discounter.

Das ist manchmal muehselig und nervig....den Aldi und Konsorten habe ich direkt vor der Tuer........

Glaubst du , da haben die meisten Leute zu ??????? Nein !!!!! Denn sonst koennten Laden wie KIK nicht so gross werden!!!!

Du hast Recht, wir sind verantwortlich.
...und zu dem ersten Kommentar schreibe ich lieber nichts.......

Ich nehm deinen post mit.

Ganz liebe Gruesse
Neike

Sara N. hat gesagt…

Und noch viel schlimmer ist es, wenn eben Markenfirmen unter gleichen bis ähn lichen Bedingungen Klamotten fertigen und hier für teures Geld verkaufen ohne das die Menschen davon wesentlich mehr sehen als die, die für KIK nähen.
Und verantwortlich für das was miese Menschen machen bin ICH nicht! Und ich finde es bedrückend, wenn jemand meint, das ich (immerhin bin ich ein Teil von deinem "WIR") für das Elend in der Welt verantwortlich bin. Was kann man ändern daran, das fast alle Klamotten im Ausland produziert werden? Okay, ich kann selbst nähen, was ich ja auch schon fleißig mache, aber damit rette ich nicht die Welt!
Ich finde die Betrachtungsweise einfach zu einseitig! Es hängt weit mehr daran, als nur nicht mehr bei KIK oder ähnlichen Läden (dazu gehören auch sämliche 1Euroshops und andere Billigketten) einzukaufen (was ich gemeinhin sowieso nicht mache). Und es gibt auch hier so viele Menschen, die wahrscheinlich NICHTS zum anziehen hätten wenn sie dort nicht einkaufen gehen würden, man betrachte die hohe Arbeitslosenrate, wer genau produziert denn noch in Deutschland, wo man angemessen bezahlt werden würde? Und was genau ist angemessen?
Ich meine, es ist nicht in Ordnung, was die Menschen machen, aber wirklich ändern können wir wohl auch nichts, wenn ein Haufen Menschen aus dem WWW nicht mehr bei KIK einkaufen geht. Diese Kampagnen sind sc hon im Fernsehen gelaufen etc und Negativwerbung ist eben auch Werbung.

Die Filzlotte hat gesagt…

Genau Sara, es hängt alles zusammen.

Wir selbst merken (wir sind selbständig), dass niemals mehr als heute die Preise massiv gedrückt werden.

Keiner möchte mehr Geld ausgeben.

So wenig wie möglich für soviel wie möglich.

Es macht keine Freude mehr.

Jeder sieht nur noch nach sich selbst.
Je weiter das Elend weg ist, um so besser fühlen wir uns.

Aber wie können entscheiden.

Zum Glück !


Liebe Grüße
Judith

* Wiener Wohnsinn* hat gesagt…

HI Judith !

Ich bin zutiefst betroffen !
Der Bericht hat mich echt fertig gemacht ...
Ich kaufe bei solchen Billigdiscounter auch nicht ein, aus genau diesem Grund !!
Ich werd diesen Post mitnehmen u auch posten !
Danke dir dafür, glg melanie

Casa di Falcone hat gesagt…

Hallo liebe Judith,

ich habe den bericht noch nicht zu Ende gesehen (werde ich aber noch tun).

Ich habe vorher schon nicht bei KiK eingekauft, denn mir war schon klar, dass man für die Preise nur ganz billig in Asien produzieren kann. Wer jetzt überrascht ist, dass es auch wirklich so ist - darüber kann ich nur schmunzeln ;))

Ich/wir achten schon seit längerem darauf, was wir tragen und was wir essen. Es lässt sich nicht immer vermeiden, bei manchen Dingen haben wir nicht wirklich eine Chance, aber bei genug Dingen schon.

Es sind aber nicht nur KiK und andere Klamottenhersteller.
Die Nahrungsmittelindustrie ist mindestens genau so schlimm.
Da werden vielleicht nicht Menschen in Asien ausgebeutet, dafür bei uns vor der Haustür.
Marken wie Müller/Landliebe und viele andere kommen bei uns nicht auf den Tisch.
Auch versuche ich nicht in irgendwelchen SB-Bäckereien usw. meine Brötchen zu kaufen, sondern in der Dorfbäckerei.

Genauso versuche ich das bei meiner Selbstständigkeit zu beachten. Wir lassen möglichst in Deutschland und wenn es geht, bei uns in der Region herstellen.

Auch wenn es nicht immer klappt, wie ich es am liebsten hätte - so versuchen wir, wo wir können Einfluss darauf zu nehmen und bewusst zu konsumieren.

Ganz liebe Grüße, Anna

Regina hat gesagt…

Danke für den Denkanstoß! Ein sehr schwieriges Thema. Hab mir dazu auch schön öfter Gedanken gemacht, auch auf meinem Blog...
Schön, jetzt wissen wir, wie mies kik ist und kaufen dort nix mehr - aber machen es die anderen besser oder wissen wir es von denen nur (noch) nicht. Ist ja irgendwie auch Quatsch, den einen zu meiden und zu den anderen einkaufen zu gehen, obwohl es dort ganz genau so ist, oder? Leider wissen wir nicht, wer wo wie produziert, man kann es nur ahnen. Leider hat es nichtmal unbedingt was mit dem Preis zu tun...
Schrecklich, dass alles so ist, aber können wir wirklich etwas ändern?

LG
Regina

Tausendschön hat gesagt…

genau...tausendprozentig gehts nie aber wenn jeder das tut was in seiner macht steht, dann sind wir auf dem richtigen weg...mit kleinen schritten kommt man auch irgendwann zum ziel ;-o
GO!
vonherzen
silke