Samstag, 30. Oktober 2010

Geliebt und niemals vergessen...

Soooo viele schöne Kinderbücher
habe ich hier.
Aus meiner Kindheit.
Ich habe sie geliebt.
Und weil sie aus der DDR sind,
sind viele nun auch verschwunden.
Aber niemals vergessen. ;-)
Einige wurden nach der Wende
sogar neu verlegt.
Ich möchte Euch
ein paar meiner Lieblingsbücher
vorstellen.
Vielleicht kennt Ihr sie ?
Vielleicht könnt Ihr sie irgendwo kaufen
oder bei mir ausleihen
wenn Ihr sie gern lesen möchtet. ;-)

Ich beginne mit dem ABC-Buch
"Jana und der kleine Stern"
von Werner Heiduczek
Illustrationen von K.-H. Appelmann
Erschienen ist es im
Kinderbuchverlag Berlin

ABC-Bücher waren unsere Bücher
für Leseanfänger.

Jeden Abend wenn sie schlafen ging,
sagte Jana zu dem kleinen Stern,
dort oben am Nachthimmel :
"Gute Nacht, kleiner Stern."
Und er zwinkerte ihr zu.

Bis Jana eines nachts wach wurde und den
Stern auf ihrem Bett sah.

Nun beginnt eine wunderbare Geschichte.
Denn Jana möchte den kleinen Stern
zurück nach Hause bringen.
Und weil sie es allein nicht schafft,
fragt sie viele Freunde um Hilfe.

So trifft sie die Meise,
die ihr zwar nicht helfen kann
aber Rat weiß.
Die Lerche schickt sie zum großen Adler.



So durchwandert Jana mit ihrem kleinen Stern
die Nacht
und trifft viele freundliche Tiere
und Menschen,
die den Beiden zwar nicht immer helfen können,
aber jemanden kennen,
der vielleicht helfen könnte.


Und natürlich schaffen sie es.
Der kleine Stern ist zurück an seinem Platz
im Himmel.


Und Jana kann ihn
von ihrem Fester aus sehen
und ihm jeden Abend eine Gute Nacht wünschen.

Das war eine aufregende Nacht.
Oder hatte Jana das alles nur geträumt ???



Ich habe schon eine nächste Geschichte hier,
die mich als Kind sehr beeindruckt
und geprägt hat.
Vielleicht schaff ich´s
ja schon morgen,
sie Euch vorzustellen.

Seid lieb gegrüßt
und habt ein wunderschönes Wochenende.
Judith

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Kommentare:

zwergwerk2000 hat gesagt…

Herrlich, diese alten Geschichten.
Aus dieser Reihe ist mir auch noch "Bettina bummelt" im Gedächtnis und ich habe es auch noch, wie viele weitere...
Gerade habe ich an der Ostsee das Buch "Hirsch Heinrich" gekauft und vor ein paar Jahren "Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt", alle aus dem Kinderbuchverlag Berlin.
Und vor allem durfte ich den Illustrator Prof.Werner Klemke als Kind persönlich kennenlernen.

Danke für diese schönen Bilder mit Geschichte (im doppelten Sinne ;O)

GLG
Peggy

Manni hat gesagt…

Liebe Judith,
Jana und der kleine Stern war auch mein Liebling. Meine Tochte möchte am liebsten "Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt" vorgelesen bekommen. Ich bin auch dabei, die alten neu aufgelegten Kinderbücher zusammenzusammeln... erinnerst Du Dich noch an "Das Tierhäuschen"?
Ganz viele sentimentaleinkindererinnerungschwelgende Grüße
Manja

Conni hat gesagt…

Ich liebe auch Bilderbücher und ich habe auch noch einige meiner DDR-Schätzchen.
Liebe Grüße Conni

Paulina hat gesagt…

Ach ist das schön ;o)!Ich glaube das hätte ich mir auch immer und immer wieder vorlesen lassen, was für eine bezaubernde, kleine Reise, herzlichen Dank!Viele, liebe Grüße, Petra ♥

Die Filzlotte hat gesagt…

Ja, Hirsch Heinrich kenne ich natürlich auch.
Und Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt ist sooooo ein schönes Buch, das wir auch hier immer wieder lesen müssen.
Das Tierhäuschen haben wir auch hier und lesen immer und immer wieder. ;-)
Aber es gibt noch viel, viel mehr.
Mal sehen was ich noch so finde.


Liebe Grüße
Judith

Emil und die großen Schwestern hat gesagt…

Wie schön, die kenne ich nicht, obwohl ich viele Übersetzungen aus der DDR hatte und habe eine ganze Sammlung "Ostbücher" Ich liebe diese liebevolle Illustrationen. künstlerisch frei und trotzdem kindergerecht. Einfach wunderschön!
Ein schönes Wochenende wünsche ich euch. Éva

Die Filzlotte hat gesagt…

Oh schön Eva, es gab unsere Bücher bei Euch ?
Ein paar möchte ich Euch ja noch zeigen.
Vielleicht ist ja eines dabei das Du kennst ?

Viele liebe Grüße
Judith

irisfreiberg hat gesagt…

Hallo!
Ich finde das eine tolle Idee,daß du die Bücher vorstellst. Ich kenne keines davon. Das mit der Feuerwehr macht einen sehr neugierig.
Gruß Iris (Mijoda)!

colorworx hat gesagt…

Ich erinnere mich auch an viele schöne Bücher, die meine Kinder hatten...
einen Löffel für Luise, einen für die grüne Wiese, einen für den Osterhas, der auf dieser Wiese sass und so weiter. Meine Älteste hatte das soooo geliebt :)

megastamper hat gesagt…

hey das buch hatte ich auch!!! und gehörte zu einem meiner liebsten - damals!! aber mein absolutes lieblingsbuch war florian und das mimami. so toll.

schön, dass du diese erinnerungen wachrufst.

liebe grüsse, bea