Montag, 3. Oktober 2011

Juchuuuuu endlich...

... habe ich sie !



Meine neue Stickmaschine
mit großem Rahmen. (14x20)
Soooo lange habe ich mich
mit dem Kleinen "gequält".
Ich fand´s immer soooo schade,
dass ich die großen Serien
nie sticken konnte.
Nun kann ich es. ;-)
*
Dabei war das Maschinchen eigentlich
ein Frustkauf. :-(
*
Ich habe nämlich letzte Woche
mein Auto waschen wollen.
Die Waschanlage in der Nähe der Schule
schien die richtige zu sein.
Also fuhr ich hin.
Da muss man in solche Schienen fahren
und die rollen das Auto
dann durch den Waschgang.
*
Nur nicht bei mir. :-(
Es war am Anfang schon komisch.
Ich hatte das Gefühl, dass das Auto
nicht richtig in den Schienen war.
Meine Bedenken wurden
aber nicht erst genommen.
Also fuhr ich durch.
Man verlässt sich ja auf die Leute dort.
*
Das war gruselig, sag´ ich Euch !
Solche Anlagen kenne ich ja
und weiß,
dass es etwas ruckelig sein kann.
Aber so dolle ???
Naja, was soll ich Euch sagen :
In der Mitte der Anlage ist
mein Auto rausgerutscht
und ich stand quer. :-(
*


Nach gefühlten 2 Stunden
kamen 5 Mitarbeiter,
die mir gleich erklärten,
was ich alles falsch gemacht hätte.
"Mein Lenkerschloss wäre eingerastet,
ich hätte gebremst oder gelenkt..."
Habe ich aber nicht.
Angeblich gibt´s ein Video
auf dem zu sehen ist,
dass ich bremse.
Zeigen wollten sie´s mir aber nicht.
Ich weiß auch genau, dass ich nicht
gebremst habe.
Denn in solchen Anlagen
stelle ich meine Füße
extra weit unter den Sitz,
um nicht in Versuchung zu geraten. ;-)
*
Bin dann heulend und sauer
losgefahren.
*
Zu Hause habe ich mich an den PC gesetzt
und bei Google
nach ähnlichen Fällen gesucht.
Die gab es !
Alle mit ähnlich breiten
(wahrscheinlich zu breiten )
Autos.
Und während ich gesucht habe,
klingelte mein Telefon.
Das Nähmaschinencenter hat
die neuen Stickmaschinen da !
Jipppppppi !
Was für ein Glück.
Ich bin sofort losgefahren
und habe meine neue nun hier. ;-)
*
Um den Streit mit der Waschanlage
kümmert sich nun ein Anwalt.
Ich bin gespannt wie es ausgeht.
*
In der Zwischenzeit sticke ich
nun alles was vorher nicht ging.
*
*
*
Ich wünsche Euch allen
einen wunderschönen Feiertag !
*
*
*
P.S. Zu dem Püppchenthema
schreibe ich noch etwas.
Ich mache mir gerade Gedanken
wie es weitergehen kann.
(Aber ich bleibe dabei,
dass ich sie nicht mehr verkaufen werde.)
Mal sehen.
*
Seid sooooooooooo lieb gegrüßt
Judith




* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *





Kommentare:

Lana_Phönixfeder hat gesagt…

Liebe Judith,
das ist ja der Knaller mit der Waschanlage- Die wollten dich bestimmt nur einschüchtern, von wegen Video. Bin gespannt wie das ausgeht, aber brauchen tut man so nen Streß nicht. DA wird mir ganz anders, wir waren nämlich vorgestern in der Waschanlage und ICH habe bißchen gelenkt......Gott sei dank nix passiert und nach deiner Story fahr ich künftig besser in eine Waschanlage wo man selbst wäscht.....

Lieben Gruß Myri

cogito ergo suo hat gesagt…

Gruselig!! Ich habe panische Angst in diesen Anlagen und bevor ich dasAuto so waschen lasse, plage ich mich einen ganzen Nachmittag mit der DIY-Variante.
Ich glaube, wäre ich gewesen, hätten die Mitarbeitert dort keine Zeit zu diskutieren von lauter Schreck hätten sie zuerst alle eine Ohrfeige abbekommen.

Sehr mutig, dass du durchgehalten hast!
Und umso mehr recht hast Du, dich zu belohnen.
Viel Spaß wünsche ich Dir mit der Sticki!!

Emma hat gesagt…

omg..das ist ja ein abenteuer gewesen..ich hätte wahrscheinlich nen infarkt bekommen...oh man...aber die Sticki...glückwunsch...
lg emma

Pilzkitsch hat gesagt…

Niiiiemals nich würde ICH in eine Waschanlage fahren, dann bleibt mein Auto lieber dreckig. Und das hat mir Dein Erlebnis nur bestätigt!
Cool sieht die Stickmaschine aus, hoffentlich haste soviel Spässken mit ihr, wie ich mit meiner Janome!
Pilzkitschige Grüße - Andrea