Donnerstag, 21. März 2013

Schnee, Schnee, Schnee, liebes Windchen weh...

 Frau Holle meint es wirklich gut mit uns.
Nachdem wir sonst
um Schnee betteln müssen,
gibt´s ihn nun in rauhen Mengen.

Und die Kinder freuen sich noch immer.
Alles hat eine schöne weiße Decke bekommen.

Unser kleines Gärtchen hat
für solch einen Schneemann
nicht genug Schnee.
Den haben sich die Kinder
aus der Umgebung
zusammengesammelt. ;-)
Darum ist er auch etwas schmutzig.


Ich habe ganz viele Mails bekommen.
Viele fragen sich,
warum es hier so ruhig geworden ist.

Wir stecken gerade mitten im Umbruch.
Bis Juni wird das
wohl noch so weitergehen.
Aber dann gibt´s viele, viele
neue Bilder.

Es wird sogar ganz interessant.
Jette und eine Schulfreundin
haben sich mich als Mentorin
für ihre Jahresarbeit ausgesucht.
Die beiden wollen Glasperlen
herstellen.
Da bin ich ganz gespannt.

Jeder Schüler der Waldorfschule
beschäftigt sich ein Jahr lang
mit einem ausgesuchten Thema.
In der 8. Klasse
und noch einmal in der 11.Klasse
 beschäftigt er sich dann intensiv damit.

So, nun überlege ich ob ich doch
mal zum Arzt gehen sollte.
Bin seit fast 2 Wochen heiser
und es wird nicht besser.



Ich hoffe, Euch allen geht es gut
und der Schnee drückt Euch
nicht allzu dolle
auf´s Gemüt.

Viele liebe Grüße
aus dem weißen Hannover
Judith



P.S. Wenn Ihr regelmäßiger von mir lesen wollt,
seht doch mal bei Facebook vorbei. ♥


Kommentare:

Paulina hat gesagt…

Liebe Judith,
doch,hier "drückt" der endlose Schnee, es liegt hier ohne Ende und heute morgen schneit es schon wieder, selbst der Herr Erfinder mag keinen mehr sehen.Ich wünsche dir ganz viel Freude und Energie bei deinen Vorhaben und gute Besserung!Viele, liebe Grüße,Petra ♥

~THEA~ hat gesagt…

Eine weisse Schneeman ist auch soo.....(lol)

Gute besserung!!

Ich schau mall bei FB vorbei!!

Lieve groetjes van Thea ♥

Elisabeth Palzkill hat gesagt…

Liebe Judith,

von meinem Besuch bei dir,
lasse ich liebe Grüße hier.

Elisabeth